Tierheimfest

 

 

Veröffentlicht: 01.09.2019

Herzlichen Dank an alle Spender

Das Tierheim-Team Breitenbrunn möchte sich ganz herzlich bei allen Spendern für die großzügigen Futter-, Sach- und Geldspenden in den letzten Wochen bedanken.

 

Anlässlich der Kirwa in Tröstau wurde ein Flohmarkt veranstaltet. Der Erlös von 400 € wurde zugunsten unseres Tierheimes gespendet. Wir sagen herzlichen Dank an das Ehepaar Nützel und Herrn Jandl.

 

Herzlichen Dank an die Dorfjugend Schönbrunn für ihren Scheck über 200 €.

 

Vielen lieben Dank an die Realschule Wunsiedel für die großzügige Spende

zu Gunsten unserer Tiere!

 

Herzlichen Dank an den E-Center Egert in Arzberg, der unseren Tieren

mit der „Leergut-Bon-Spende“ leckeres Futter bescherte.

Veröffentlicht: 27.07.2019

Illegaler Tiertransport endet in Breitenbrunn

Lebende Schwäne, Weißwedelhirsche, Hundewelpen und mehr als 250 Ziervögel hatte ein belgischer Transporter geladen, der in der Oberpfalz von der Polizei gestoppt wurde. Die Tiere sollten von Ungarn nach Belgien gebracht werden. Nun werden 250 Zierfinken, 3 Möpse, 7 Dackel, 8 Französische Bulldoggen, 1 Boxer, 4 Chow-Chows und 4 Pudel-Mischlinge in Breitenbrunn aufgepäppelt.

Weitere Informationen:

https://www.frankenpost.de/region/fichtelgebirge/fichtelgebirge/art654373,6718083

                 

Die Welpen sind teilweise erst wenige Wochen alt. Wir bitten an dieser Stelle um Verständnis, dass im Moment keine Interessentenanfragen für die Welpen bearbeitet werden. Das Tierheim informiert Sie rechtzeitig, wenn die Fellnasen für eine Vermittlung bereit sind.

 

Bei illegalen Tiertransporten, vor allem in diesem Ausmaß, kommt unser Tierheim immer häufiger ins Spiel. Als wichtiger Grund ist hier unsere große und moderne Quarantäne-Station zu nennen.

Die Tierschutzarbeit ist bereits im normalen Alltag sehr anspruchsvoll. Die Anzahl der illegalen Tiertransporte stellt eine immer größer werdende Herausforderung dar. Diese stellen sich die engagierten Mitarbeiter und Tierfreunde des Tierheims Breitenbrunn gerne, ganz dem Motte „Wenn wir helfen können, dann helfen wir!“.

Das Tierheim Breitenbrunn finanziert sich fast ausschließlich durch Spenden und freut sich daher sehr über Ihre Unterstützung, vor allem bei derartigen Extremsituationen. Ob Welpenfutter, Vogelspielzeug oder Geldspenden – helfen Sie unsere Schützlinge gut zu versorgen.

 

Herzlichen Dank!

Euer Tierheim-Team Breitenbrunn

Veröffentlicht: 24.05.19

Petition gegen Hundesteuer und Rasselisten

Sven Nolte startet eine Petition gegen Hundesteuer und gegen Rasselisten, einfach, um Politiker zum Nachdenken über das Thema anzuregen und ggf. Änderungen zu erreichen. Er schreibt:

„Die Hundesteuer & Rasseliste“

https://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-hundesteuer-und-rasseliste-kein-tier-ist-illegal

Das Ziel ist die Abschaffung der Steuer und der Rasseliste.

Uns ist natürlich bewusst, dass die Abschaffung der Steuer nicht so einfach wird, aber zusammen mit der Abschaffung der Rasseliste hoffen wir zumindest darauf, dass über dieses Thema bundesweit neu diskutiert wird, sodass man eine faire einheitliche Lösung für ganz Deutschland findet.

So sollte die Hundesteuer dann zweckgebunden sein um die örtlichen Tierheime zu unterstützen und mehr gegen Massenzuchten tun zu können!

Veröffentlicht: 20.01.2019

WIR sagen DANKE!

Das Tierheim-Team Breitenbrunn bedankt sich ganz herzlich bei allen unseren Mitgliedern, Paten und Freunden des Tierschutzvereins Wunsiedel-Marktredwitz und Umgebung e.V. für die großzügigen Sach- und Geldspenden im vergangenen Jahr, um unsere Arbeit zu unterstützen.

  • Ein herzliches Dankeschön an die Freiwillige Feuerwehr Wunsiedel für die großzügige Spende zu Gunsten unserer Tiere!

  • Ein herzliches Dankeschön an die Familie Vates (züchtet selbst Magyar Vizsla) aus Spielberg für die großzügige Spende zu Gunsten unserer Tiere!

  • Ein herzliches Dankeschön an Steffi und Melanie! Auf dem Weihnachtsmarkt Tröstau haben die Beiden fleißig Leckerlies verkauft und den gesamten Erlös an das Tierheim Breitenbrunn gespendet.

  • Ein herzliches Dankeschön an den Fressnapf Marktredwitz für die großzügige Spende zu Gunsten unserer Tiere!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem freuen wir uns für unsere Schützlinge, die 2018 in ihr neues Zuhause gezogen sind!

 

Ein tierisch schönes Jahr wünscht das gesamte Tierheim-Team Breitenbrunn!

Veröffentlicht: 08.01.2019

Volksbegehren Artenvielfalt – Rettet die Bienen!

Ziel des Volksbegehrens ist es, Regelungen im bayerischen Naturschutzgesetz zu verankern, die die Artenvielfalt retten.

Die Kernforderungen:

  • die bayernweite Vernetzung von Lebensräumen für Tiere
  • die Erhaltung von Hecken, Bäumen und kleinen Gewässern in der Landwirtschaft
  • der Erhalt und die Schaffung blühender Randstreifen an allen Bächen und Gräben
  • der massive Ausbau der ökologischen Landwirtschaft
  • die Umwandlung von zehn Prozent aller Wiesen in Blühwiesen
  • die pestizidfreie Bewirtschaftung aller staatlichen Flächen
  • die Aufnahme des Naturschutzes in die Ausbildung von Land- und Forstwirten.

 

Das Volksbegehren ist ein Mittel der direkten Demokratie. Es ermöglicht Bürgern die Einbringung eines Gesetzesentwurfs in den Bayerischen Landtag. Die erste Hürde ist überwunden: Knapp 100.000 Menschen haben in der ersten Zulassungsphase für das Volksbegehren unterschrieben, im Oktober wurde es vom Innenministerium zugelassen. Jetzt müssen sich vom 31. Januar 2019 bis zum 13. Februar 2019 eine Million Wahlberechtigte persönlich in den Rathäusern in Listen eintragen, um das Volksbegehren Artenvielfalt erfolgreich zu machen. Online ist dies nicht möglich. Zur Eintragung muss der gültige Ausweis vorgelegt werden. Zum Trägerkreis des Volksbegehrens Artenvielfalt – Rettet die Bienen! gehören die Ökologisch-Demokratische Partei Bayern (ÖDP), der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV), das Bündnis 90/Die Grünen Bayern und der BUND Naturschutz in Bayern. Ein breites gesellschaftliches Bündnis von mehr als 100 Organisationen, Unternehmen, Verbänden und Parteien unterstützen diese direktdemokratische Initiative für ein neues Naturschutzgesetz in Bayern.

Weitere Informationen:  www.volksbegehren-artenvielfalt.de

Veröffentlicht: 06.01.2019

Weihnachtsmarkt im Tierheimlädchen

Am Marktsonntag, den 18.11.2018 eröffnen wir unseren Weihnachtsmarkt und haben ab 13 Uhr für Sie geöffnet.
Viele weihnachtliche Artikel wie Christbaumkugeln, Weihnachtspyramiden, Anhänger, Figuren (Engel, Elche,…), Sterne, funktionstüchtige Lichterketten und vieles mehr werden dann im Tierheimlädchen Wunsiedel angeboten. Mit deren Erwerb freuen sich nicht nur der Käufer, gegebenenfalls der Beschenkte und der Geldbeutel, sondern auch die Tiere im Tierheim Breitenbrunn, denen selbstverständlich auch der Erlös aus dem Verkauf von Weihnachtsware zugutekommt.

Ludwigstr. 47
95632 Wunsiedel
Telefon: 0160 – 5165631

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

Veröffentlicht: 01.11.2018

Mitgliederversammlung

Liebe Tierfreunde,

der Tierschutzverein Wunsiedel-Marktredwitz und Umgebung e. V. hält seine alljährliche Mitgliederversammlung ab. Wir laden Sie recht herzlich dazu ein.

Samstag, 6. Oktober 2018, Beginn: 14 Uhr

Wirtshaus „Bad Iasl“ in Bad Alexandersbad, Birkleinweg 14, Telefon: 09232 / 9153277

Veröffentlicht: 26.09.2018

Tierheimfest wird verschoben

Unser diesjähriges Tierheimfest wird auf das Frühjahr 2019 verschoben. Wir feiern dann gleichzeitig auch die Einweihung der neuen Quarantänestation für Welpen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veröffentlicht: 14.09.2018

Herbstsammlung

Für unsere diesjährige Herbstsammlung, die im September beginnt, suchen wir noch Sammler. Bitte melden Sie sich im Tierheim unter 09232/2299. Vielen Dank!

Veröffentlicht: 25.07.2018