Bunny

  • Rasse: Zwergwidder
  • Geschlecht: männlich, kastriert
  • Geburtsdatum: März 2022
  • Beschreibung: Bunny ist ein absolut liebenswertes Kaninchen. Er wurde im Tierheim abgegeben weil er sich mit seinem männlichen Artgenossen nicht verstanden hat. Er ist neugierig, zahm und genießt seine Streicheleinheiten. Bunny wünscht sich unbedingt eine Partnerin, um nicht mehr alleine zu sein. Dabei sollte ein großes Gehege, in den warmen Monaten am besten ein Außengehege, mit ausreichenden Versteck- und Beschäftigungsmöglichkeiten für den hübschen Mümmelmann zur Verfügung stehen.

Doris und Metin

  • Rasse: Zwergkaninchen
  • Geschlecht: weiblich, männlich (kastriert)
  • Geburtsdatum: ca. Mai 2022
  • Beschreibung: Metin (schwarz, kastriert) und Doris (rot-schwarz) wurden umständehalber im Tierheim abgegeben. Das Zwergkaninchenduo ist sehr zahm, überaus neugierig und nimmt alles genau unter die Lupe. Für Metin und Doris suchen wir ein Zuhause bei Langohrfreunden, in dem Beide liebevoll und artgerecht umsorgt werden. Da Zwergkaninchen gesellige Tiere sind vermitteln wir Metin und Doris nur zusammen. Der Bewegungsdrang der süßen Langohren ist sehr ausgeprägt, deshalb sollte im neuen Zuhause viel Platz zum Hoppeln, Hakenschlagen und Herumtoben sein. In den warmen Monaten am besten in einem ausreichend großen Außengehege. Dabei sollten für Metin und Doris abwechslungsreiche Versteck- und Beschäftigungsmöglichkeiten, wie beispielsweise kleine Äste zum Knabbern, Röhren zum Durchlaufen oder Erhöhungen zum Klettern auf jeden Fall vorhanden sein.

Betty, Bibi, Bonnie und Bommel

  • Rasse: Zwergkaninchen
  • Geschlecht: weiblich, unkastriert; männlich, kastriert
  • Geburtsdatum: ca Oktober 2021, ca. Mai 2022
  • Beschreibung: Unsere junge Zwergkaninchenmama und ihre zwei Mädels sowie ein Bub sind auf der Suche nach langohrbegeisterten Zweibeinern, die der jungen Zwergkaninchenfamilie ein tiergerechtes, abwechslungsreiches und liebevolles Zuhause schenken möchten. Die Rasselbande ist bisher nur an eine Innenhaltung gewöhnt, würde jedoch in der warmen Jahreszeit lieber in Außenhaltung leben. Hierbei sollte auch das Außengehege viele Versteck- und Buddelmöglichkeiten bieten und groß genug sein, um getrost Hakenschlagen und Hoppeln zu können. Gerne würden wir die junge Zwergkaninchenfamilie zusammen vermitteln, sie können aber auch paarweise abgegeben werden.

Gelbstirnamazone

  • Rasse: Gelbstirnamazone
  • Geschlecht: unbekannt
  • Geburtsdatum: unbekannt
  • Beschreibung: Gelbstirnamazonen benötigen frische Äste oder ähnliches zum Nagen, außerdem sollte dem Vogel eine Außenvoliere mit Schutzraum zur Verfügung stehen, um genügend Platz zum Fliegen zu gewährleisten. Bei dieser Gelbstirnamazone ist anzumerken, dass sie mit Artgenossen nur bedingt zurechtkommt und deshalb nicht in einem Vogelschwarm integriert werden sollte. Aus diesem Grund suchen wir für die Gelbstirnamazone einen Einzelplatz. Nähere Informationen können Sie gerne im Tierheim erfragen.

Karl-Theodor

  • Rasse: Königspython
  • Geschlecht: männlich
  • Geburtsdatum:
  • Beschreibung: Karl-Theodor, ein Königspython, kam vollkommen dehydriert und abgemagert als Fundtier in unsere Obhut und musste erst einmal aufgepäppelt werden. Die ungiftige Würgeschlange ist die kleinste Art in der Gattung der Pythons. Das Terrarium für Karl-Theodor muss ausreichend groß (mindestens 200x100x150 cm), unbedingt interessant und ausbruchsicher sein, denn er bewegt sich sehr schnell. Höhlen aus Plastik oder ausgehöhlte Baumstümpfe zum Verstecken werden von ihm gerne angenommen, ebenso sollten Klettermöglichkeiten (Äste, Wurzeln, Steine) und ein Wasserbecken nicht fehlen. Auch die richtige Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Terrarium muss gewährleistet sein. Karl-Theodor akzeptiert seine Nahrung tot, so dass wir dem Königspython Frostmäuse füttern. Für weitere Fragen zur Gestaltung des Terrariums sowie zur Haltung von Karl-Theodor steht Ihnen unsere Tierheimleitung gerne zur Verfügung.

Daisy und Donald

  • Rasse: Kaninchen
  • Geschlecht: weiblich, männlich (kastriert)
  • Geburtsdatum: unbekannt
  • Beschreibung: Daisy und Donald kamen als Fundtiere zu uns in Tierheim. Leider hat sich niemand die Mühe gemacht, nach ihnen zu suchen, obwohl sie schon länger hier sind. Daher wünschen sich die zwei hübschen zutraulichen Kaninchen gemeinsam ein neues Zuhause mit viel Platz zum Hoppeln in Außenhaltung und gutem, artgerechtem Futter. Andere Artgenossen duldet unser schwarzes Langohr leider nicht, Menschen gegenüber ist er jedoch sehr zutraulich und hoppelt uns fast wie ein Hund hinterher. Wer schenkt ihnen eine neue Heimat auf Lebenszeit?

Nagini, Odette und Hagrid

  • Rasse: Kaninchen
  • Geschlecht: weiblich, männlich (kastriert)
  • Geburtsdatum: ca. Mai 2019
  • Beschreibung: Drei Großkaninchen (zwei davon weiblich, ein kastrierter Rammler) sind auf der Suche nach einem gemeinsamen Zuhause, in dem sie ihre Lieblingsbeschäftigungen Buddeln, Verstecken und Hakenschlagen ausleben können. Die hübschen Fellnasen brauchen viel Platz und ausreichende Versteck- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Sie sind bisher nur an eine Innenhaltung gewöhnt, würden aber in der warmen Jahreszeit gerne in Außenhaltung leben.

Antennenwelse

  • Rasse: Antennenwelse
  • Geschlecht: männlich, weiblich
  • Geburtsdatum:
  • Beschreibung: Der Antennenwels gehört zu den großen Aquariumfischen, dementsprechend groß muss auch das Becken sein. Der Wels saugt sich unter anderem an den Glasscheiben seines Aquariums entlang und säubert diese von Algen. Das Becken braucht einen starken Pflanzenbewuchs um ihm genügend Verstecke zu bieten. Viele männliche und weibliche Welse warten auf eine neue Bleibe.
     

Frieda und Fred

  • Rasse: Minischweine
  • Geschlecht: weiblich und männlich
  • Geburtsdatum: Nicht bekannt
  • Beschreibung: Frieda und Fred (gescheckt) sind Minischweine, ihr Alter ist leider nicht bekannt. Fred ist kastriert. Die beiden brauchen viel Platz zum Toben und Spielen. Wer den Schweinen ein Zuhause schenkt, sollte nicht davor zurückschrecken, dass sie ihr Heim gerne nach eigenen Wünschen umgestalten. Beim Futter sind Fred und Frieda Feinschmecker und lassen sich nur das Leckerste auftischen. Frieda freut sich riesig über ausgedehnte Streicheleinheiten. Fred ist ziemlich schüchtern und lässt sich nicht gerne anfassen. Wir suchen für die Beiden ein gemeinsames Zuhause, in dem sie artgerecht gehalten werden können.